Dieses Weihnachten wird wahrscheinlich nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt haben. Viele können nicht in der großen Runde feiern, die sonst immer auf sie wartet. Einige werden nicht so viel Geld für Geschenke übrig haben. Eins können wir aber alle tun, um unseren Lieben eine kleine Freude zu bereiten!

 

Warum versendet ihr keine Weihnachtskarten an alle, die ihr dieses Jahr leider nicht sehen könnt? Oder ihr fügt die selbstgemachte Karte einem kleinen Geschenk an, um eurem Gegenüber zu zeigen, wie wichtig er/sie ist.

 

 

Wie geht’s?

Ich habe mir erst mal ein paar festliche Motive ausgesucht, wie ein Geschenk, einen Tannenbaum und Christbaumkugeln. Da ich den AcrylicOne für die Schrift genommen habe, wollte ich etwas Abwechslung rein bekommen und die Motive mit Washi Tape auf die Karten bringen.

 

 

Bei diesen beiden Karten habe ich das Tape direkt aufgeklebt. Die linke erinnert mich ein bisschen daran, wie ich mein Geschenkband meistens um die Geschenke wickle.

 

Wenn ihr Angst habt, das Washi Tape direkt auf die Karten zu kleben, könnt ihr es auch erst einmal auf ein anderes Blatt Papier kleben. Ich habe dafür einfach die Blätter genommen, die als Schutz zwischen den einzelnen Postkarten liegen. Dann habe ich das Motiv ausgeschnitten und auf die Karte geklebt.

 

 

Tipp: Bei kleineren Figuren sind Motivlocher sehr hilfreich. Ich entferne immer den Schutz unten, damit ich genau sehe, wie ich den Locher ansetzen muss, damit mein Motiv am schönsten aussieht.

 

Alles, was ihr dafür braucht, habt ihr wahrscheinlich sogar schon zu Hause:
  • Blanko-Postkarten, z. B. in Weiß (Artikel-Nr.: 8027.0001) oder Schwarz (Artikel-Nr.: 8027.0000)
  • Marker, z. B. den AcrylicOne MEDIUM (Artikel-Nr.: 7754.XXXX) oder FineOne Sketch (Artikel-Nr.: 8821.XXXX)
  • Washi Tape (Artikel-Nr.: 8078.XXXX)
  • Klebestift (Artikel-Nr.: 8076.0140)

 

Unter dieser Einkaufsliste findest du alles, was du für deine individuellen Postkarten brauchst.

Du möchtest aus Österreich oder der Schweiz bestellen? Kein Problem! Gib einfach die Artikelnummern in die Suchfunktion des jeweiligen Shops ein und los geht’s.