Wie man sich durch die Arbeit mit Markern entspannen und gleichzeitig anderen eine Freude bereiten kann, zeigt dir dieser kleine Beitrag. Alles was du brauchst ist eine Blanko-Postkarte, einen Neuland SketchOne und einen ArtMarker in hellgrau.

 

Leg die Eckpunkte deines Meditationskunstwerks fest

Tipp: Wenn du das zum ersten Mal machst, dann mach die Fläche lieber etwas kleiner. Wozu das gut ist, erfährst du im nächsten Schritt.

 

 

Verbinde die Linien und zeichne eine beliebige Kontur in diesen Rahmen

Zeichne die Linien von Punkt zu Punkt. Die Kontur, die du dann da hineinzeichnest, ist ganz dir überlassen. Hier ist es das N aus dem Neuland-Logo. Du kannst natürlich auch ein Herz nehmen oder jede andere Kontur.

 

 

Unterteile die freien Bereiche und fülle sie mit unterschiedlichen Mustern

Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Kreise, Linien, Dreiecke, Quadrate, Schraffuren, … Alles, was das visuelle Alphabet hergibt, kann hier verwendet werden.

 

 

Zeichne die Konturen nach, die du hervorheben möchtest

Das sind idealerweise die, die du zu Beginn in Deinen leeren Rahmen gezeichnet hast.

 

 

Lege schattierte Bereiche mit dem Artmarker an

So heben sich deine Konturen noch besser vom gemusterten Untergrund ab. Fühl dich frei, dort mit grau zu arbeiten, wo du es möchtest.

 

 

Auf der Rückseite: Adressiere deine Karte, schreib was Liebes, Briefmarke drauf und ab in die Post!

 

Du brauchst: 

  • Postkarten Set, Artikel-Nr.: 8027.0000
  • Neuland SketchOne, Artikel-Nr.: 8035.0100 / 8035.1100 / 8035.2100 / 8035.3100
  • Neuland No.One® Art, Artikel-Nr.: 8059.0100

 

Unter dieser Einkaufsliste findest du alles, was du brauchst.

Du möchtest aus Österreich oder der Schweiz bestellen? Kein Problem! Gib einfach die Artikelnummern in die Suchfunktion des jeweiligen Shops ein und los geht’s.

 

NACHTRAG:

Auch Neuland Ambassador® Jo Hobson hat sich von diesem Beitrag inspirieren lassen und sendet euch ganz liebe Grüße aus Südafrika!